Koks-Bande in Graz aufgeflogen

In Graz ist eine Koks-Bande aufgeflogen. Steirische Drogenermittler haben gemeinsam mit Kollegen aus Deutschland, Slowenien und Griechenland einen Kokainhandel aufgedeckt. Insgesamt 14 Dealer und Kuriere sind in Haft, darunter ein 20-Jähriger und sein 40-jähriger Vater aus dem Kosovo. Auch der Kopf der Bande, ein 43-jähriger Mazedonier wurde ausgeforscht.

Teilweise haben sie das Kokain in Schuhen verpackt geschmuggelt. Die Schmuggelrouten waren in erster Linie in Holland aber auch in Slowenien. Der Gesamtwert der sichergestelten aber auch verkauften Drogen liegt laut Polizei bei rund 500.000 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

site by wunderweiss, v1.50