Messerstecherei in Wien: Opfer flüchtig

Nach einer Messerstecherei im Wiener Bezirk Penzing ist neben dem Täter auch das Opfer auf der Flucht: Ein 46 Jahre alter Mann wird am Abend durch einen Messerstich am Oberarm verletzt. Er erleidet eine vier Zentimeter tiefe Schnittwunde und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Nach der Behandlung wird der Mann stationär aufgenommen. Doch in einem unbeobachteten Moment ergreift er die Flucht, so Regina Steyrer von der Wiener Polizei:

‚Im Moment haben wir keine Hinweise, wo sich der Mann aufhält. Wir haben aber den Namen des Opfers und denken daher, dass wir ihn auch ausforschen können. Bezüglich des Täters haben wir noch keine Angaben erhalten. Dazu müssten wir zuerst das Opfer befragen.‘

site by wunderweiss, v1.50