"Hells Angels" sorgen in Graz für Probleme

Das Treffen der Motorradgang „Hells Angels“ nahe Graz sorgt bereits für mächtig Probleme. Schon mehrfach haben sich die Biker von ihrer gewalttätigen Seite gezeigt. Ein Grazer hat einige Mitglieder der Gang in einem Innenstadt-Lokal angepöbelt. Die Hells Angels haben daraufhin das gesamte Lokal verwüstet. Im Bezirk Graz-Umgebung hat ein Autofahrer unterdessen beim Ausparken aus Versehen ein Motorrad der Gang umgestoßen. Maximilian Ulrich von der Sicherheitsdirektion Steiermark:

„Sieben Hells Angels haben den Autofahrer umzingelt und ihn mit einem Faustschlag niedergestreckt. Der Wirt wollte schlichten, die Täter haben ihm mit einem Kopfstoß die Nase gebrochen.“

site by wunderweiss, v1.50