18.500 € für Kaffee-Check

Wieder Skandal um KH-Nord

Rund 18.500 Euro für das Testen von Kaffeeautomaten? Nach dem Energiering-Skandal sorgt das Krankenhaus Nord in Wien jetzt für den nächsten Aufreger. Der Krankenanstaltenverbund soll einer Beraterfirma mehr als 18.000 Euro gezahlt haben, damit diese die bestmöglichen Heißgetränkeautomaten für das Krankenhaus findet. Das berichtet die Tageszeitung heute.

Bettina Emmerling von den NEOS Wien:
“Unter anderem soll die Vorwärmzeit des Geräts geprüft worden sein. Oder wie viel Zeit zwischen der Zubereitung des ersten und des zweiten Getränks vergeht. Ich glaube nicht, dass man dafür irgendwelche Experten braucht. Eine unglaubliche Verschwendung von Steuergeld.“

OÖ: Exhibitionist in Schwimmbad

Während eines Kindernachmittags

Thomas Cook vor Pleite

Bangen um Reise-Gigant

Eltern lassen Kind zurück

Unfassbar

Mordalarm in Wien!

Mann erschlägt Ehefrau

Schoko im Tresor

Mann sperrt Süßes weg

Video: Böhmermann vs FPÖ

Kickl in brauner Uniform

Woher kommt Kurz wirklich?

Video geht viral

Missbrauch auf Spielplatz?

Fahndung nach diesem Mann