18.500 € für Kaffee-Check

Wieder Skandal um KH-Nord

(07.03.2019) Rund 18.500 Euro für das Testen von Kaffeeautomaten? Nach dem Energiering-Skandal sorgt das Krankenhaus Nord in Wien jetzt für den nächsten Aufreger. Der Krankenanstaltenverbund soll einer Beraterfirma mehr als 18.000 Euro gezahlt haben, damit diese die bestmöglichen Heißgetränkeautomaten für das Krankenhaus findet. Das berichtet die Tageszeitung heute.

Bettina Emmerling von den NEOS Wien:
“Unter anderem soll die Vorwärmzeit des Geräts geprüft worden sein. Oder wie viel Zeit zwischen der Zubereitung des ersten und des zweiten Getränks vergeht. Ich glaube nicht, dass man dafür irgendwelche Experten braucht. Eine unglaubliche Verschwendung von Steuergeld.“

Star zeigt UEFA den Hintern!

Für Toleranz und Vielfalt

Terror Elefant

16 Menschen getötet

Zuckersüße Geste!

"Donut-Boy" beschenkt Helfer

Jobs und die Hotellerie

38% wollen Branche wechseln

WWF warnt vor versiegelung

Österreich wird zubetoniert

Hochhaus eingestürzt

Miami im Ausnahmezustand

Bist du Lotto-Millionär?

Lottogewinner gesucht!

Drogen-dealender Priester

Attacke mit Säure