18-Jährige mit Messer bedroht

Fünf Tatverdächtige ausgeforscht

(03.09.2020) In Hall in Tirol haben am späten Mittwochabend mehrere Jugendliche zwei 18-Jährige bedroht. Die Gruppe hielt die beiden am Boden fest, schlugen auf sie ein und forderten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe ihrer Sachen, teilte die Tiroler Polizei.

Nachdem die beiden 18-Jährigen den Tätern diverse Gegenstände und Bargeld übergaben, ließen die Jugendlichen von ihnen ab. Bei einer anschließenden Fahndung wurden fünf Personen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren als Tatverdächtige ausgeforscht. Laut Polizei bestreiten sie aber die Tat.

(APA/ap)

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen