18-Jährige mit Messer bedroht

Fünf Tatverdächtige ausgeforscht

(03.09.2020) In Hall in Tirol haben am späten Mittwochabend mehrere Jugendliche zwei 18-Jährige bedroht. Die Gruppe hielt die beiden am Boden fest, schlugen auf sie ein und forderten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe ihrer Sachen, teilte die Tiroler Polizei.

Nachdem die beiden 18-Jährigen den Tätern diverse Gegenstände und Bargeld übergaben, ließen die Jugendlichen von ihnen ab. Bei einer anschließenden Fahndung wurden fünf Personen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren als Tatverdächtige ausgeforscht. Laut Polizei bestreiten sie aber die Tat.

(APA/ap)

Schottland: Gratis Binden & Co

als erstes Land der Welt

5.802 Corona-Neuinfektionen

90 weitere Todesfälle

Nikolo darf doch kommen

"Rechtliche Begründung"

Pädophiler hielt Bub (7) im Keller

Russe wehrte sich

Dieses Symptom? Bleib daheim

Das empfiehlt Virologe Drosten

CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung

2020: Weniger Motorrad-Tote

Corona sorgt für Rückgang

Schafft man Durchimpfungsrate?

"Jetzt braucht es Vorbilder"