18-jähriger Seriendieb geschnappt

(22.01.2014) NO MOT 220114 NP Die Wiener Polizei hat jetzt einem erst 18 Jahre alten Serieneinbrecher das Handwerk gelegt! Der Jugendliche soll über 16 Monate hinweg alle zwei Tage ein Auto aufgebrochen haben. Insgesamt waren es 250 Firmenautos. Der mutmaßliche Täter hat es auf die Werkzeuge in den Fahrzeugen abgesehen, die er weiterkauft. Der Schaden beträgt 200.000 Euro. Der Bursche soll damit sein Leben finanziert haben. Adina Mircoane von der Polizei:

„Der 18-jährige Tatverdächtige hat nach seiner Festnahme ein umfassendes Geständnis abgelegt. Er hat die gestohlenen Werkzeuge unmittelbar nach der Tat an diversen Secondhandshops verkauft und sich mit dem Erlös seinen Lebensunterhalt finanziert.“

Sophie Scholl als Vorbild

Für 19-Jährige Olga Misik

Tom Cruise lehnt ab

er gibt Golden globes zurück

Bub starb bei Müllentsorgung

Schlief im Container

Kulikitaka-TikTok-Wahnsinn

Kühe im Allgäu tot

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten