18 Tage Haft fürs Hupen

Verwirrung um Strafverfügung

(26.02.2021) 18 Tage Gefängnis fürs bloße Hupen? Für Staunen sorgt eine Strafverfügung, die jetzt ein junger Linzer erhalten hat. Der Mann soll letzten Monat am Hauptplatz in seinem E-Auto zwei Teenager angehupt haben. Dafür hat er jetzt Post von der Polizei erhalten. Laut Strafverfügung soll er fürs Hupen 40 Euro zahlen bzw. satte 18 Tage Ersatzfreiheitsstrafe antreten.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Er will die Strafe nicht zahlen. Wir haben jetzt bei der Polizei nachgefragt, dort hat man uns bestätigt, dass es sich um einen Fehler handeln muss. Zumindest was die Höhe der Ersatzfreiheitsstrafe betrifft.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

OÖ: Beide Kinder gestorben

Nach Kohlenmonoxid-Unfall

„Sex mit Puppe“

an Wiener Volksschule?

Frau springt ohne Bungee-Seil

Todessprung

Erstes Haus aus 3D-Drucker

in Deutschland

Kids bei den Olympischen Spielen?

13-Jährige holen Medaillen

Gewaltige Hitzewelle

Bis zu 44 Grad in Griechenland

Impfunwillige Tests bezahlen?

Vorstoß aus Deutschland

Baby steckt unter Auto fest

Schrecklicher Unfall