Gefährlicher Unfall mit einem Hochdruckreiniger

Gefährlicher Unfall mit einem Hochdruckreiniger. Bei Säuberungsarbeiten ist in Altenberg bei Linz ein 47 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Als sein Kollege den Halt verliert, bohrt sich der Strahl in die Haut des Mannes und reißt eine etwa 15 cm lange Wunde mitten in seinen Brustkorb. Der Rettungshubschrauber muss daraufhin kommen. Martin Lackner, der Pilot des Hubschraubers:

„Mit Tüchern wurde die Wunde abgedeckt und ein Druckverband angelegt. Anfangs hat der Mann stark geblutet, weil eine ziemliche Blutlache unter seinem Sitzplatz war.“

 

 

site by wunderweiss, v1.50