Zentralmatura verschoben: Bildungsexperten bleiben gelassen

„Auf ein Jahr kommt es nicht an“ – so reagieren Bildungsexperten auf die Verschiebung der Zentralmatura. Bildungsministerin Claudia Schmied hat ja den Start des Modells um ein Jahr hinausgezögert. So soll die erst AHS-Zentralmatura nun 2015 statt 2014 stattfinden. An den Berufsbildenden Höheren Schulen sogar erst 2016. Die Verschiebung ist eine richtige Entscheidung. Denn lieber etwas später, dafür ohne Mängel beginnen, so Bildungsexperte Bernd Schilcher:

„Das ist ja wirklich eine gewaltige Änderung im Bildungssystem. Da ist es von Bedeutung, dass es keine offenen Fragen gibt. Das Modell kann ruhig ein weiteres Jahr auf Eis liegen, dafür werden letzte Ungereimtheiten beseitigt.“

site by wunderweiss, v1.50