Niederösterreich: Killerhunde im Tierheim

Ein wilder Streit um vier Schäferhunde ist in Niederöstereich ausgebrochen! Die Tiere sind im Tierschutzhaus Vösendorf, weil sie im November letzten Jahres zwei andere Hunde totgebissen haben. Heute hätte sie der Besitzer laut Gericht eigentlich wieder zurückbekommen sollen. Aber: Die Stadt Wien und die Obfrau des Tierschutzhauses, Madeleine Petrovic, kämpfen dagegen an. Der Grund - Die Hunde seien zu brutal, so Sandra Ramsauer von der Niederösterreich-Krone.

Die ganze Story liest du heute auch in der Niederösterreich-Krone und auf www.krone.at.

 

site by wunderweiss, v1.50