VKI Klage wegen Handy Papierrechnungen!

Konsumentenschützer legen sich mit den Mobilfunkern an! Knapp einen Euro monatlich verrechnen manche Telefonanbieter ihren Kunden für eine Papierrechnung. Und genau das ist eigentlich bereits seit Februar verboten. Jetzt hat Infrastrukturministerin Doris Bures den Verein für Konsumenteninformation beauftragt, mit einer Klage gegen alle Anbieter vorzugehen, die sich nicht an das Gesetz halten. A1 etwa rechtfertigt die Zusatzkosten mit Bearbeitungsaufwand und Portokosten. Für Gregor Wagner vom Forum Mobilkommunikation ist eine Klage gegen die Telefonanbieter nicht gerechtfertigt:

Hier handelt es sich offenbar um ein Missverständnis. Seit der Novelle des Telekommunikationsgesetzes verrechnet ausnahmslos kein Mobilfunkbetreiber mehr etwas für original Papierrechnungen. Allerdings können die Kosten für Rechnungskopien entstehen. Also jedes Unternehmen bei dem eine Rechnungskopie angefordert wird, darf auch die entstehenden Kosten weiterverrechnen.

 

site by wunderweiss, v1.50