192 Mal bei Prüfung durchgefallen

Führerschein unschaffbar?

(22.03.2021) Was für eine riesen Pechsträhne!

Ein Pole ist bereits 192 Mal bei seiner Führerscheinprüfung durchgefallen. Nicht weil er schlecht im Autofahren ist, sondern weil er die theoretische Prüfung nie geschafft hat. Dadurch ist ein Antreten bei der praktischen Prüfung erst gar nicht möglich.

Dennoch ist der mittlerweile 50-Jährige stur geblieben und versucht es immer wieder. Seit 17 Jahren versucht er seinen Führerschein zu bestehen. Der Mann habe für die Prüfungsgebühren bereits über 6000 Zloty gezahlt - umgerechnet sind das ungefähr 1300 Euro!

In seinem polnischen Heimatort mit etwa 75.000 Einwohnern ist er schon zur Berühmtheit geworden. Doch mit seinem Scheitern bei der Prüfung ist der Mann nicht allein. In Polen fällt jeder zweite Prüfling schon bei der theoretischen Prüfung durch.

(LG)

Wir trauern um Dr. Ernst Swoboda

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte