2.000€ für Wilderer-Hinweise!

Suche nach Tierquälern

(24.01.2019) Jetzt werden sogar 2.000 Euro Belohnung auf die Wilderer in Oberösterreich ausgesetzt! In den letzten Monaten sind ja im Haselgraben bei Linz mindestens sieben Rehe verschwunden, darunter auch ein Kitz. Als der Jäger Wildkameras aufstellt, entdeckt er auf den Bildern zwei junge Männer mit Pfeil und Bogen. Seither wird mit allen Mitteln nach den Wilderern gesucht.

Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
"Der Bogenjäger-Verein Österreich hat jetzt auch eine Summe von 1.000 Euro auf die Ergreifung der Täter ausgelobt, weil sie sagen, das war ein total dilettantischer Versuch, Wildtiere zu töten, und das hat mit einer herkömmlichen Jagd überhaupt nichts zu tun. Aus dem Grund hat man genauso wie die Jägerschaft Oberösterreich ebenfalls 1.000 Euro ausgesetzt. Das heißt: Insgesamt gibt es jetzt schon 2.000 Euro für Hinweise, die zur Ausforschung der Täter führen."

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?