2 Frauen von Hunden attackiert

in Kärnten

(31.08.2020) Hunde-Attacke in Kärnten! In Arnoldstein sind gestern Abend zwei Frauen im Alter von 23 und 55 Jahren von einem American Staffordshire Terrier attackiert und verletzt worden. Laut Polizei sind die Frauen mit ihren angeleinten Hunden an einem Haus vorbei gegangen, als der Terrier durch ein offenes Fenster ins Freie gesprungen und auf die Hunde losgegangen ist.

Beim Versuch die Hunde zu trennen sind die Kärntnerinnen mehrmals in die Unterarme und Beine gebissen worden. Passanten haben es geschafft, die Hunde voneinander zu trennen. Die beiden Verletzten sind ins Landeskrankenhaus Villach eingeliefert und dort ambulant behandelt worden.

(mt/apa)

Update zum Schließfächer-Coup

Belohnung von 100.000 €

2748 Corona-Neuinfektionen

79 weitere Todesopfer

Biden für Frauenpower

im Kommunikationsteam

Dritte Teststraße in Wien

heute eröffnet

Vorsicht bei PS5-Kauf

Erfundene Onlineshops

Frau als Sklavin gehalten

monatelang in WIen

Cyber Monday: So ticken User

Neidhammel-Effekt

Klaudia Tanner Corona-positiv

Ministerin in Quarantäne