2 Frauen von Hunden attackiert

in Kärnten

(31.08.2020) Hunde-Attacke in Kärnten! In Arnoldstein sind gestern Abend zwei Frauen im Alter von 23 und 55 Jahren von einem American Staffordshire Terrier attackiert und verletzt worden. Laut Polizei sind die Frauen mit ihren angeleinten Hunden an einem Haus vorbei gegangen, als der Terrier durch ein offenes Fenster ins Freie gesprungen und auf die Hunde losgegangen ist.

Beim Versuch die Hunde zu trennen sind die Kärntnerinnen mehrmals in die Unterarme und Beine gebissen worden. Passanten haben es geschafft, die Hunde voneinander zu trennen. Die beiden Verletzten sind ins Landeskrankenhaus Villach eingeliefert und dort ambulant behandelt worden.

(mt/apa)

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?