2-Jähriger stürzt von Balkon

6 Meter freier Fall

(24.05.2022) Ein zweijähriger Bub ist in Prissian in der Südtiroler Gemeinde Tisens rund sechs Meter von einem Balkon in die Tiefe gestürzt und schwebt seither in Lebensgefahr. Laut Medienberichten wird der Bub im Krankenhaus Bozen aufgrund seiner schweren Kopfverletzungen auf der Intensivstation versorgt. Das Kleinkind schlug auf einer Treppe auf, die in den Keller führte. Wie es zu dem Unfall kam, war unklar. Niemand hatte den Sturz beobachtet.

Kind ist nicht stabil

Nachdem das Kind mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen worden war, wurde es einer Operation unterzogen. Der Unfall ereignete sich im Flüchtlingsheim Noah, wo der Zweijährige mit seiner Mutter untergebracht ist. Der Kleine ist in Lebensgefahr, ob die Operation sein Leben retten wird ist derzeit noch völlig unklar.

(fd/apa)

Lech: Mehr Missbrauchsfälle?

Womöglich mehr Opfer

Schon 5 Lawinen-Tote!

Alleine in Tirol!

Schneepflug in Tirol mitgerissen

Fahrer tot

Abschuss von Ballon durch USA

China: "Überreaktion"

Haimbuchner reagiert

"Zu Recht kritisiert!"

Ein Toter in Vorarlberg

Lawine!

Lawinengefahr in Westösterreich

Pass auf!

Zweiter Spionageballon gesichtet?

über Lateinamerika