2 Meter Python im Garten

Mega-Schreck!

(13.05.2020) Mega-Schreck für eine Familie aus Queensland (Australien). Die Kearns wollten eigentlich ein netten Nachmittag in ihrem Garten verbringen, doch dann der Horror-Fund! Ein riesiger Python macht es sich im Grünen gerade bequem. Und es kommt noch schlimmer, denn die Riesenschlange schnappt sich einen Vogel und verspeist ihn vor den Augen der schockierten Familie.

Als Vogelliebhaber hatten die Kearns bei sich im Garten extra ein Häuschen für die Vögel montiert. Sie dachten, dass die gefiederten Tiere dort in Sicherheit wären. Die Familie ruft sofort den Notdienst. Stuart McKenzie von "Sunshine Coast Snake Catchers" kann das Reptil schließlich schnappen und bringt es daraufhin in ein Tierheim.

Das Vogelhäuschen der Kearns lockte die Schlange in deren Garten. Dort hätte das Reptil auch für die Familie schnell zu einer ernsthaften Bedrohung werden können.

(ak)

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel