2 Skifahrer schwer verletzt

Verursacher flüchteten

(03.01.2020) Unfassbar was gestern auf den Pisten Tirols passiert ist. Im Skigebiet Wilder Kaiser sind sowohl ein 65-Jähriger Deutscher als auch sein 17-Jähriger Sohn niedergefahren und dabei schwer verletzt worden. Unfassbar: In beiden Fällen haben die Verursacher einfach die Flucht ergriffen ohne zu Helfen.

Christian Viehweider von der Tiroler Polizei sagt dazu: „Der Deutsche hat schwere Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule und der Rippen erlitten. Beim zweiten Unfall, der sich nur wenige Meter weit davon ereignet hat, ist der 17-jährige Sohn des Deutschen von einem Skifahrer angefahren worden. Der 17-Jährige hat dadurch eine schwere Verletzung im Bereich seiner Hand erlitten und musste ebenfalls ins Krankenhaus Kufstein gebracht werden.“

Die Polizei bittet jetzt um Hinweise. Den beiden flüchtigen Skifahrern drohen Anzeigen wegen fahrlässiger Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung.

(mt/ 03.01.20)

"Houseparty"-App gehackt?

User nervös

Luft auch bei uns viel sauberer

Schadstoffe gehen stark zurück

Vielfraßbaby "Odin"

Nachwuchs in Tierwelt Herberstein

19-Jähriger bedroht Männer

und hustet sie an

WhatsApp drosselt Funktionen

Wegen Corona

USA: Fahrstunden für Hund

Cops staunen nicht schlecht

Haustiere & Corona: Entwarnung

Hund und Katze: Keine Gefahr

Corona-Party eskaliert

Pfefferspray und Festnahmen