2 Tote bei Frontalcrash

Unfalldrama in der Stmk

(14.03.2021) Schreckliches Unfalldrama in der Steiermark: In Södingberg im Bezirk Voitsberg sind am Samstagabend bei einem Frontalzusammenstoß auf einer Landesstraße zwei Menschen ums Leben gekommen, zwei weitere haben schwere Verletzungen erlitten. Nach Angaben der Polizei waren die beiden Autos in einer langgezogenene Kurve kollidiert.

Bei dem einen Auto handelt es sich um einen Kleinwagen, der 35 Jahre alte Lenker und sein 39-jähriger Beifahrer erlitten bei dem Crash so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle starben. Der 54 Jahre alte Lenker des zweiten Fahrzeugs, es handelte sich um einen Kleintransporter, und seine zehn Jahre alte Tochter - wie die Todesopfer ebenfalls ais dem Bezirk Voitsberg, wurden schwer verletzt, beide wurden von Rettungshubschraubern ins Landeskrankenhaus nach Graz geflogen. Teilweise mussten die Unfallopfer von Feuerwehrleuten aus dem Fahrzeugwrack geschnitten werden.

Der genaue Unfallhergang war aufgrund der Spurenlage nicht eruierbar, die Ermittlungen sind noch im Gange. Die Staatsanwaltschaft wurden Sachverständigengutachten in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse werden aber noch einige Zeit auf sich warten lassen.

(mt/apa)

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland