20% der Genesenen ohne Schutz

Nach Erkrankung

(30.08.2021) 20% der Genesenen entwickelt nach einer Corona-Erkrankung keinen Immunschutz gegen das Corona-Virus!

Zu diesem Ergebnis ist jetzt eine Studie der MedUni Wien gekommen. Das ist fatal, denn: Der Schutz verhindert das Andocken und Eindringen in die Körperzellen. Das kann aber nur passieren, wenn man Antikörper gegen das Spikeprotein bildet.

Wie die Studie jetzt herausfindet, ist das aber wohl für 20% der Menschen nicht möglich!

Auch Impfstoffe dürften diesen 20% bei dem Problem nicht helfen können. Bei dieser Prozentanzahl der Menschen kann es dann folglich auch durch Impfdurchbrüchen kommen. Dagegen hilft laut den Forschern nur eines: Es muss ein Antigen-Impfstoff her!

Damit könnte man das Corona-Virus laut dem Forscherteam an seiner Achillesferse erwischen und auch für Menschen, die keine Antikörper bilden, einen ausreichenden Impfschutz erzielen.

(FJ)

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen