20% der Genesenen ohne Schutz

Nach Erkrankung

(30.08.2021) 20% der Genesenen entwickelt nach einer Corona-Erkrankung keinen Immunschutz gegen das Corona-Virus!

Zu diesem Ergebnis ist jetzt eine Studie der MedUni Wien gekommen. Das ist fatal, denn: Der Schutz verhindert das Andocken und Eindringen in die Körperzellen. Das kann aber nur passieren, wenn man Antikörper gegen das Spikeprotein bildet.

Wie die Studie jetzt herausfindet, ist das aber wohl für 20% der Menschen nicht möglich!

Auch Impfstoffe dürften diesen 20% bei dem Problem nicht helfen können. Bei dieser Prozentanzahl der Menschen kann es dann folglich auch durch Impfdurchbrüchen kommen. Dagegen hilft laut den Forschern nur eines: Es muss ein Antigen-Impfstoff her!

Damit könnte man das Corona-Virus laut dem Forscherteam an seiner Achillesferse erwischen und auch für Menschen, die keine Antikörper bilden, einen ausreichenden Impfschutz erzielen.

(FJ)

Video: Flucht in Unterwäsche!

Frau klettert aus Fenster!

Aus für offenes Kühlregal?

Handel: "Es reicht jetzt"

"Alko-Lock": Projekt endet

Experten nicht begeistert

Countdown zur Wahl!

++Live Ticker++

Indonesien holt Expertenteam

Nach Stadion-Tragödie

10 Fragen an die BP-Kandidaten

Newsfeed Podcast Spezial

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien