20 Tonnen Fleischabfälle auf A9

(23.04.2015) Ekel-Einsatz für die Feuerwehr auf der steirischen A9. Ein Sattelschlepper ist mit 24 Tonnen Fleischabfällen unterwegs. Auf Höhe St. Michael dürfte der Fahrer kurz eingeschlafen sein. Der Truck kracht gegen die Leitschiene und kippt um. Dabei verliert der LKW fast die gesamte Ladung, also rund 20 Tonnen an Tierkadavern.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Ein Riesenproblem für die Feuerwehrleute. Der Gestank ist natürlich enorm gewesen. Bei den Aufräumarbeiten hat sich ein Feuerwehrmann auch leicht verletzt.“

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote