20 Tonnen Fleischabfälle auf A9

(23.04.2015) Ekel-Einsatz für die Feuerwehr auf der steirischen A9. Ein Sattelschlepper ist mit 24 Tonnen Fleischabfällen unterwegs. Auf Höhe St. Michael dürfte der Fahrer kurz eingeschlafen sein. Der Truck kracht gegen die Leitschiene und kippt um. Dabei verliert der LKW fast die gesamte Ladung, also rund 20 Tonnen an Tierkadavern.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Ein Riesenproblem für die Feuerwehrleute. Der Gestank ist natürlich enorm gewesen. Bei den Aufräumarbeiten hat sich ein Feuerwehrmann auch leicht verletzt.“

Großeinsatz im Wiener Prater

der Feuerwehr

Eriksen: "Spielt für mich!"

Emotionaler EM-Moment

Christian Eriksen kollabiert

Er ist stabil

Von Wal verschluckt!

Mann überlebt!

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft

DNA-Tests für Hunde

Gegen Hundehäufchen