20 Tonnen Fleischabfälle auf A9

(23.04.2015) Ekel-Einsatz für die Feuerwehr auf der steirischen A9. Ein Sattelschlepper ist mit 24 Tonnen Fleischabfällen unterwegs. Auf Höhe St. Michael dürfte der Fahrer kurz eingeschlafen sein. Der Truck kracht gegen die Leitschiene und kippt um. Dabei verliert der LKW fast die gesamte Ladung, also rund 20 Tonnen an Tierkadavern.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Ein Riesenproblem für die Feuerwehrleute. Der Gestank ist natürlich enorm gewesen. Bei den Aufräumarbeiten hat sich ein Feuerwehrmann auch leicht verletzt.“

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!

Politiker schaut Porno

Die Ausrede ist genial