20 Tonnen Fleischabfälle auf A9

Ekel-Einsatz für die Feuerwehr auf der steirischen A9. Ein Sattelschlepper ist mit 24 Tonnen Fleischabfällen unterwegs. Auf Höhe St. Michael dürfte der Fahrer kurz eingeschlafen sein. Der Truck kracht gegen die Leitschiene und kippt um. Dabei verliert der LKW fast die gesamte Ladung, also rund 20 Tonnen an Tierkadavern.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Ein Riesenproblem für die Feuerwehrleute. Der Gestank ist natürlich enorm gewesen. Bei den Aufräumarbeiten hat sich ein Feuerwehrmann auch leicht verletzt.“

Wieder Blech für Österreich

bei Ski-WM in Aare

Fake-Polizeiauto in Wien

Total rücksichtslose Fahrt!

Whirlpool-Date endet tödlich

Einfach den Deckel zugemacht!

R.Kelly: Sex mit 14-Jähriger

Es gibt ein Beweisvideo!

Wien: 109 Stunden im Stau

Die Deutschen trifft es ärger

Kids in Hundekäfig gefangen

Horror-Entdeckung in Texas