2070: Unerträgliche Hitze

3,5 Mrd. Menschen betroffen

(05.05.2020) In 50 Jahren werden rund 3,5 Milliarden Menschen unter unerträglicher Hitze leiden. Das zeigt eine aktuelle Klimastudie. Sollten wir nicht endlich die Treibhausgase reduzieren, wird es 2070 in weiten Teilen der Erde eine jährliche Durchschnittstemperatur von mehr als 29 Grad haben. Das sind Werte, die man derzeit nur aus Sahara-Gebieten und Teilen der arabischen Halbinsel kennt. In den Sommermonaten gibt es dann also regelmäßig weit über 40 Grad.

Klimaexperte Erwin Mayer von der Plattform “Wir entscheiden Klima“:
"Diese Gebiete sind dann kaum noch bewohnbar. Es ist ja keine Landwirtschaft mehr möglich, man müsste sich den ganzen Tag in klimatisierten Räumen aufhalten. Das geht nicht. Es werden also hunderte Millionen, wenn nicht sogar Milliarden Menschen auf der Flucht sein. Die gute Nachricht: 50 Jahre sind ein Zeitraum, in dem wir das noch selbst in der Hand haben. Wir müssen jetzt handeln, dann können wir diese Temperaturen verhindern."

(mc)

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Zwei Tote, mehrere Verletzte

Skandal um Schweinetransporter

stand 13 Std. vor Fleischerei

Hai-Attacke in Ägypten

12-Jähriger verliert Arm

Sperrt Österreich bald zu?

Regierung berät über Maßnahmen

Schweiz nimmt Ö von roter Liste

Keine Quarantäne mehr nötig

Aufregung bei Trump-Rede

Kampfjet fängt Flugzeug ab

Ö: Corona-Lage spitzt sich zu

"Jetzt braucht es Disziplin"