2070: Unerträgliche Hitze

3,5 Mrd. Menschen betroffen

(05.05.2020) In 50 Jahren werden rund 3,5 Milliarden Menschen unter unerträglicher Hitze leiden. Das zeigt eine aktuelle Klimastudie. Sollten wir nicht endlich die Treibhausgase reduzieren, wird es 2070 in weiten Teilen der Erde eine jährliche Durchschnittstemperatur von mehr als 29 Grad haben. Das sind Werte, die man derzeit nur aus Sahara-Gebieten und Teilen der arabischen Halbinsel kennt. In den Sommermonaten gibt es dann also regelmäßig weit über 40 Grad.

Klimaexperte Erwin Mayer von der Plattform “Wir entscheiden Klima“:
"Diese Gebiete sind dann kaum noch bewohnbar. Es ist ja keine Landwirtschaft mehr möglich, man müsste sich den ganzen Tag in klimatisierten Räumen aufhalten. Das geht nicht. Es werden also hunderte Millionen, wenn nicht sogar Milliarden Menschen auf der Flucht sein. Die gute Nachricht: 50 Jahre sind ein Zeitraum, in dem wir das noch selbst in der Hand haben. Wir müssen jetzt handeln, dann können wir diese Temperaturen verhindern."

(mc)

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen