21 Grad in Nordkanada

Rekord in nördlichster Siedlung

(17.07.2019) Erschreckender Temperaturrekord in der nördlichsten Siedlung der Welt. Im nordkanadischen Alert sind jetzt 21 Grad gemessen worden. Für gewöhnlich beträgt die Juli-Durchschnittstemperatur dort gerade mal 3,4 Grad. Alert liegt nämlich nur 900 Kilometer vom Nordpol entfernt.

Meteorologe Nikolaus Zimmermann vom Wetterdienst "Ubimet":
"Das ist wirklich außergewöhnlich. Es zeigt aber einmal mehr, dass die Erderwärmung in der Arktis besonders ausgeprägt ist. Auch in Alaska sind erst vor wenigen Wochen über 30 Grad gemessen worden."

Keine generelle 3.Impfung nötig

Laut US-Experten

Mann schießt auf Security

Wegen Gesundheitspass

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum