21 Grad in Nordkanada

Rekord in nördlichster Siedlung

(17.07.2019) Erschreckender Temperaturrekord in der nördlichsten Siedlung der Welt. Im nordkanadischen Alert sind jetzt 21 Grad gemessen worden. Für gewöhnlich beträgt die Juli-Durchschnittstemperatur dort gerade mal 3,4 Grad. Alert liegt nämlich nur 900 Kilometer vom Nordpol entfernt.

Meteorologe Nikolaus Zimmermann vom Wetterdienst "Ubimet":
"Das ist wirklich außergewöhnlich. Es zeigt aber einmal mehr, dass die Erderwärmung in der Arktis besonders ausgeprägt ist. Auch in Alaska sind erst vor wenigen Wochen über 30 Grad gemessen worden."

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht