21 Grad in Nordkanada

Rekord in nördlichster Siedlung

Erschreckender Temperaturrekord in der nördlichsten Siedlung der Welt. Im nordkanadischen Alert sind jetzt 21 Grad gemessen worden. Für gewöhnlich beträgt die Juli-Durchschnittstemperatur dort gerade mal 3,4 Grad. Alert liegt nämlich nur 900 Kilometer vom Nordpol entfernt.

Meteorologe Nikolaus Zimmermann vom Wetterdienst "Ubimet":
"Das ist wirklich außergewöhnlich. Es zeigt aber einmal mehr, dass die Erderwärmung in der Arktis besonders ausgeprägt ist. Auch in Alaska sind erst vor wenigen Wochen über 30 Grad gemessen worden."

So viel Schnee!

Jetzt auch Hochwassergefahr

Frau von Straßenbahn getötet

Tragödie in Linz

Zahnarzt entlässt Angestellte

Sie bittet ihn, netter zu sein

Lehrer-Bewertung via App

"Lernsieg" jetzt online

Keine Likes mehr auf Insta?

Test startet heute

Tourist stirbt wegen Selfie

beim Wasserfall

Haben Katzen ihre 5 Minuten?

Das steckt dahinter!

Mann spritzt Schülerin Mittel

Horror-Überfall