22-Jähriger stirbt bei Party

Gleichgewicht verloren

(14.08.2019) Furchtbarer Unfall auf der Partyinsel Mallorca! Ein 22-jähriger Urlauber ist beim Partymachen gestorben, weil er das Gleichgewicht verloren hat. Laut der Zeitung "Diario de Mallorca" handelt es sich um einen österreichischen Urlauber - zunächst ist von einem Deutschen die Rede gewesen.

Laut lokalen Medien hat der Mann eine Bar in der Nähe vom Ballermann verlassen müssen. Er ist unter Alkohol- oder Drogeneinfluss gestanden und soll die anderen Gäste mit seinem aggressiven Verhalten gestört haben. Der 22-Jährige ist daraufhin gebeten worden, die Bar zu verlassen.

Auf einer Treppe hat er dann aber plötzlich das Gleichgewicht verloren und ein Sturz ist nicht mehr zu vermeiden gewesen. Der Deutsche ist mit dem Kopf aufgeschlagen und an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Die Treppe hat zwar wenige Stufen und ist insgesamt nur einen Meter hoch gewesen. Die Verletzungen sind aber so schwer gewesen, dass für den 22-Jährigen jede Hilfe zu spät gekommen ist.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden