22-Stunden-Ständer

wegen Bräunungsmittel

(26.02.2019) Besser als Viagra! Ein „harter“ Tag für den 41-jährigen Schotten, der mit einem illegalen Bräunungsmittel aus einem Bodybuildingshop eskaliert ist. Durch die Überdosis an der Droge Melanotan hat er seine Erektion nicht mehr unter Kontrolle halten können:

Nach 21 Stunden und einigen Kühlpacks lässt er sich schließlich seinen Ständer im Krankenhaus ansehen. Dort stellen die Ärzte fest, dass die Überdosis eine Dauererektion ausgelöst hat. 30 Minuten und einige Spritzen später kann sein bestes Stück endlich wieder schlaff werden. Mittlerweile leidet der Schotte an Schwellungen und Erektionsstörungen.

Vielleicht hätte er doch besser ein Sonnenbad nehmen sollen?

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte

Ungeimpfte öffentlich ausgerufen

Maßnahme in der Türkei

Ausreisekontrollen in NÖ

Melk und Scheibbs betroffen!

"Die Ibiza Affäre"

Fall von Strache - verflmt

Trump Netzwerk gehackt

von Anonymous

Achtung vor falschen Taxis!

Lenker ohne Berechtigung