22-Stunden-Ständer

wegen Bräunungsmittel

(26.02.2019) Besser als Viagra! Ein „harter“ Tag für den 41-jährigen Schotten, der mit einem illegalen Bräunungsmittel aus einem Bodybuildingshop eskaliert ist. Durch die Überdosis an der Droge Melanotan hat er seine Erektion nicht mehr unter Kontrolle halten können:

Nach 21 Stunden und einigen Kühlpacks lässt er sich schließlich seinen Ständer im Krankenhaus ansehen. Dort stellen die Ärzte fest, dass die Überdosis eine Dauererektion ausgelöst hat. 30 Minuten und einige Spritzen später kann sein bestes Stück endlich wieder schlaff werden. Mittlerweile leidet der Schotte an Schwellungen und Erektionsstörungen.

Vielleicht hätte er doch besser ein Sonnenbad nehmen sollen?

Snowboarder vermisst

irrte besoffen durch Schladming

10 Mio. tote Hunde pro Jahr

um auf dem Teller zu landen

Erster Corona-Toter in Europa

Tourist stirbt in Frankreich

Mutter sperrt Sohn in Auto

Frau geht dann auf Sauftour

Warnung vor Kameras im Klo!

Leider kein Einzelfall

Kids wollen nur Soft News

Politik für U18 enorm fad

Kennst du diesen Mann?

Polizei bittet um Hinweise

Sie ist Lugners Gast:

Ornella Muti