22-Stunden-Ständer

wegen Bräunungsmittel

(26.02.2019) Besser als Viagra! Ein „harter“ Tag für den 41-jährigen Schotten, der mit einem illegalen Bräunungsmittel aus einem Bodybuildingshop eskaliert ist. Durch die Überdosis an der Droge Melanotan hat er seine Erektion nicht mehr unter Kontrolle halten können:

Nach 21 Stunden und einigen Kühlpacks lässt er sich schließlich seinen Ständer im Krankenhaus ansehen. Dort stellen die Ärzte fest, dass die Überdosis eine Dauererektion ausgelöst hat. 30 Minuten und einige Spritzen später kann sein bestes Stück endlich wieder schlaff werden. Mittlerweile leidet der Schotte an Schwellungen und Erektionsstörungen.

Vielleicht hätte er doch besser ein Sonnenbad nehmen sollen?

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert