22-Stunden-Ständer

wegen Bräunungsmittel

(26.02.2019) Besser als Viagra! Ein „harter“ Tag für den 41-jährigen Schotten, der mit einem illegalen Bräunungsmittel aus einem Bodybuildingshop eskaliert ist. Durch die Überdosis an der Droge Melanotan hat er seine Erektion nicht mehr unter Kontrolle halten können:

Nach 21 Stunden und einigen Kühlpacks lässt er sich schließlich seinen Ständer im Krankenhaus ansehen. Dort stellen die Ärzte fest, dass die Überdosis eine Dauererektion ausgelöst hat. 30 Minuten und einige Spritzen später kann sein bestes Stück endlich wieder schlaff werden. Mittlerweile leidet der Schotte an Schwellungen und Erektionsstörungen.

Vielleicht hätte er doch besser ein Sonnenbad nehmen sollen?

Graz: Hochzeit im Spital

Stationsteam hilft mit

Blitzhochzeit im LKH Graz

auf Transplantationsstation

Essen mit Masken

Fordert Japans Premier

Besondere Weihnachtsdeko

Koala klettert auf Christbaum

8 Jahre Haft

für Karl-Heinz Grasser!

Tiroler festgenommen

hetzt alkoholisiert seinen Hund

Game of Thrones Spin-Off

Vorgeschichte ist in Planung

Grasser schuldig gesprochen

Urteil ist da