23-Jährige nach Kletterunfall tot

(19.07.2017) Bergtragödie in der Steiermark: Eine 23-jährige Tschechin ist tot. Die junge Frau hat mit Freunden eine Klettertour auf den Hochblaser bei Eisenerz unternommen.

Die Gruppe war gerade auf dem Kaiser Franz Joseph-Klettersteig unterwegs, als es zu dem Unfall kommt. Monika Krisper von der Steirerkrone: “Plötzlich ist ein Stück des Weges abgebrochen. Die Frau ist zuerst auf ein Schotterfeld abgestürzt und dann noch einmal 100 Meter über einen senkrechten Wandabbruch.“

Die Frau konnte lebend geborgen werden. Sie ist aber leider im UKH Linz an ihren schweren Verletzungen gestorben.
Die ganze Story findest du auch auf krone.at

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte