23-Jährige nach Kletterunfall tot

(19.07.2017) Bergtragödie in der Steiermark: Eine 23-jährige Tschechin ist tot. Die junge Frau hat mit Freunden eine Klettertour auf den Hochblaser bei Eisenerz unternommen.

Die Gruppe war gerade auf dem Kaiser Franz Joseph-Klettersteig unterwegs, als es zu dem Unfall kommt. Monika Krisper von der Steirerkrone: “Plötzlich ist ein Stück des Weges abgebrochen. Die Frau ist zuerst auf ein Schotterfeld abgestürzt und dann noch einmal 100 Meter über einen senkrechten Wandabbruch.“

Die Frau konnte lebend geborgen werden. Sie ist aber leider im UKH Linz an ihren schweren Verletzungen gestorben.
Die ganze Story findest du auch auf krone.at

Amazon-Logo geändert

nach Hitler-Bart vergleich

Regisseur Spike Lee

verfilmt 9/11

Bewerbungen für SpaceX Mondflug

Milliardär verschenkt acht Plätze

Schwaz in Tirol

rasche Durchimpfung geplant

WM Oberstdorf und Corona

Italienisches Team steigt aus

Konzerte in Tel Aviv

für Geimpfte und Geheilte

Stress für die Ohren

Mehr Hörschäden durch Corona

Mega Lotto-Fail

Paar tippt richtig-gewinnt aber nix