23-Jähriger stirbt unter Lawine

trotz Lawinenairbag

(10.02.2020) Tödliches Lawinendrama in Tirol! Ein 23-Jähriger wird gestern im Sulztal von einer Lawine erfasst und verschüttet. Der junge Mann ist Teil einer fünfköpfigen österreichischen Skitourengruppe. Bei der Abfahrt von der Murkarspitze fährt er als erster und allein in einen Steilhang. Dabei löst er selbst ein 70 Meter breites Schneebrett aus.

Stefan Eder von der Tiroler Polizei:
"Der Mann ist mitgerissen und verschüttet worden, obwohl er einen Lawinenairbag bei sich hatte und er diesen auch ausgelöst hat. Eine andere Schitourengruppe hat den Mann dann geortet und aus dem Schnee ausgegraben. Doch leider konnte der Notarzt nur noch den Tod feststellen."

(CJ/MKM)

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung