23-Jähriger stirbt unter Lawine

trotz Lawinenairbag

(10.02.2020) Tödliches Lawinendrama in Tirol! Ein 23-Jähriger wird gestern im Sulztal von einer Lawine erfasst und verschüttet. Der junge Mann ist Teil einer fünfköpfigen österreichischen Skitourengruppe. Bei der Abfahrt von der Murkarspitze fährt er als erster und allein in einen Steilhang. Dabei löst er selbst ein 70 Meter breites Schneebrett aus.

Stefan Eder von der Tiroler Polizei:
"Der Mann ist mitgerissen und verschüttet worden, obwohl er einen Lawinenairbag bei sich hatte und er diesen auch ausgelöst hat. Eine andere Schitourengruppe hat den Mann dann geortet und aus dem Schnee ausgegraben. Doch leider konnte der Notarzt nur noch den Tod feststellen."

(CJ/MKM)

Probleme bei Wetterprognose

Keine Flüge = keine Daten

Bei vielen wird das Geld knapp

Wie und wo kann ich sparen?

Pendlerpauschale bleibt

trotz Home Office

Designer schneidern Masken

Bunt und "Made in Austria"

Kaschmir-Ziegen erobern Seebad

Zerstörung vorprogrammiert!

Österreicher aus Sydney geholt

AUA-Rekord beim Hinflug

Corona ist kein Scherz!

auch am 1. April nicht

Maskenpflicht: Was darf man?

die wichtigsten Antworten