24 Schüsse auf Radarbox

(03.01.2018) Wer hat denn da im Tiroler Vomp in der Silvesternacht einen Radarkasten wie Schweizer Käse gelöchert? Am Neujahrsmorgen wird der Schaden entdeckt. 24 Mal soll auf das Gerät geschossen worden sein. Aber warum hat diese Schießerei niemand mitbekommen? Samuel Thurner von der Tiroler Krone:
“Einerseits glaubt die Polizei, dass um Mitternacht im Zuge des Feuerwerks die Schüsse abgegeben worden sind, andererseits sind die Schüsse ja vermutlich von einem Kleinkalibergewehr, wie es im Biathlon verwendet wird, abgegeben worden. Die Schüsse seien, laut Polizei, nicht sonderlich laut.“

Die Polizei bittet jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Schaden beläuft sich auf einen vierstelligen Euro-Bereich.

Die ganze Story liest du auch in der Tiroler Krone oder auf krone.at

Joe Biden wird angelobt

Machtübergabe am Kapitol

Zugedröhnter Lenker gestoppt

Bekifft mit 3 Kids unterwegs

Supermodel Helena Christensen

Supersexy mit Ü50

volle Kindergärten

trotz lockdown!

"Brauchst du Hilfe?"

Bub vor Prügel-Eltern gerettet

Kaffee im Flugzeug?

Stewardess warnt vor Heißgetränken

Unglaublich, aber wahr!

Berlins verrückteste Babynamen

No Angels vor Comeback

Heißes Gerücht