25 Hunde gestorben

an mysteriöser Krankheit

(10.09.2019) Eine mysteriöse Darminfektion kostet mehr als 25 Hunden das Leben. In Norwegen herrscht derzeit Angst bei den Hundebesitzern. Die Fälle ähneln sich. Alle Tiere haben plötzlich an Erbrechen und blutigem Durchfall gelitten. Ein Veterinärmediziner aus Oslo sagt, dass die Hunde dieselben Symptome gezeigt haben. Unklar ist jedoch, ob sie an derselben Krankheit gestorben sind.

Die Tiermediziner arbeiten auf Hochtouren. Leider gibt es noch keine Erfolge. Die meisten Vorfälle sind rund um die Hauptstadt Oslo gemeldet worden. Auch in anderen Regionen haben Hunde dieselben Symptome gezeigt. Nicht alle sind an der Darminfektion gestorben. Momentan gehen die Mediziner davon aus, dass mehr als hundert Tiere erkrankt sind.

Jetzt werden Hundebesitzer dazu aufgerufen, zu vermeiden, dass ihre Tiere mit anderen Hunden in Kontakt kommen. Sicherheitshalber sind auch zahlreiche Veranstaltungen mit Hunden abgesagt worden.

Mord an BH Dornbirn: Prozess

Anlassfall für Sicherungshaft

Es regnet Plastik

20.000 Partikel pro Liter

Baby in Gebüsch gefunden

Von der Mutter fehlt jede Spur

Mann verklagt Pornoseiten

Wegen fehlender Untertitel

VIDEO: U2 Aussage viral

Hier gibt es die Auflösung

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"