28-Jähriger verliert Unterschenkel

(05.01.2014) Drama um einen 28-jährigen Mann aus der Steiermark! Dem Mann ist bei einem Rodelunfall der Unterschenkel abgetrennt worden. Weil es sich um keine glatte Abtrennung gehandelt hat, dürften es die Ärzte nicht mehr geschafft haben ihn anzunähen. Der 28-jährige war gestern mit Freunden im Bezirk Liezen Rodeln. Beim Abwärtsfahren kommt es zu dem schrecklichen Unfall, Wolfgang Braunsar von der Polizei:

“Der Schlitten ist von der Forststraße abgekommen, über eine Böschung gestürzt und in weiterer Folge gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde dem 28-Jährigen der Unterschenkel abgetrennt. Ein 25-Jähriger hat schwere Brustkorbverletzungen erlitten. Die beiden Schwerverletzten sind mit Hubschraubern in die Krankenhäuser nach Salzburg und Rottenmann geflogen worden.“

Laut Ärzten wird der 28-Jährige noch für mindestens 3 Wochen im Unfallkrankenhaus Salzburg bleiben müssen. Ob noch weitere Operationen notwendig sind, ist derzeit noch unklar.

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel