28-Jähriger verliert Unterschenkel

(05.01.2014) Drama um einen 28-jährigen Mann aus der Steiermark! Dem Mann ist bei einem Rodelunfall der Unterschenkel abgetrennt worden. Weil es sich um keine glatte Abtrennung gehandelt hat, dürften es die Ärzte nicht mehr geschafft haben ihn anzunähen. Der 28-jährige war gestern mit Freunden im Bezirk Liezen Rodeln. Beim Abwärtsfahren kommt es zu dem schrecklichen Unfall, Wolfgang Braunsar von der Polizei:

“Der Schlitten ist von der Forststraße abgekommen, über eine Böschung gestürzt und in weiterer Folge gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde dem 28-Jährigen der Unterschenkel abgetrennt. Ein 25-Jähriger hat schwere Brustkorbverletzungen erlitten. Die beiden Schwerverletzten sind mit Hubschraubern in die Krankenhäuser nach Salzburg und Rottenmann geflogen worden.“

Laut Ärzten wird der 28-Jährige noch für mindestens 3 Wochen im Unfallkrankenhaus Salzburg bleiben müssen. Ob noch weitere Operationen notwendig sind, ist derzeit noch unklar.

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona