28-Jähriger verliert Unterschenkel

(05.01.2014) Drama um einen 28-jährigen Mann aus der Steiermark! Dem Mann ist bei einem Rodelunfall der Unterschenkel abgetrennt worden. Weil es sich um keine glatte Abtrennung gehandelt hat, dürften es die Ärzte nicht mehr geschafft haben ihn anzunähen. Der 28-jährige war gestern mit Freunden im Bezirk Liezen Rodeln. Beim Abwärtsfahren kommt es zu dem schrecklichen Unfall, Wolfgang Braunsar von der Polizei:

“Der Schlitten ist von der Forststraße abgekommen, über eine Böschung gestürzt und in weiterer Folge gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde dem 28-Jährigen der Unterschenkel abgetrennt. Ein 25-Jähriger hat schwere Brustkorbverletzungen erlitten. Die beiden Schwerverletzten sind mit Hubschraubern in die Krankenhäuser nach Salzburg und Rottenmann geflogen worden.“

Laut Ärzten wird der 28-Jährige noch für mindestens 3 Wochen im Unfallkrankenhaus Salzburg bleiben müssen. Ob noch weitere Operationen notwendig sind, ist derzeit noch unklar.

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg