2G-Kontrolle im Handel

Händler nicht happy

(03.01.2022) Jetzt muss man auch im Elektronik- und Kleidungsgeschäft seinen 2G-Nachweis herzeigen. In Salzburg ist seit heute die 2G-Kontrolle an der Kasse in Kraft. Sämtliche Dienstleister und Händler im Bundesland müssen ab heute an der Kasse kontrollieren, ob die Kunden geimpft oder genesen sind. Unternehmen, die das nicht tun, drohen horrende Geldstrafen.

Die Händler haben damit keine Freude, so Johann Höflmaier, Spartenobmann in der Wirtschaftskammer Salzburg:
"Weil hier Maßnahmen auf uns abgewälzt werden, die eigentlich Aufgabe der Behörden bzw. der Polizei sind. Außerdem dürfte man ja bei 2G ohnehin annehmen, dass nur Geimpfte und Genesene im Handel unterwegs sind. Also die Eigenverantwortung fängt da bei der Haus- bzw. Wohnungstür an und nicht im Geschäft."

(mc)

5-jähriger ertrinkt in Auto

Drama in Australien

Dieb stiehlt Auto mit Baby!

Alptraum aller Eltern wird wahr

Waffe statt Fliegengitter

Komische Amazon-Lieferung

NOE: 2 tote Kinder nach Unfall

War der Todeslenker auf Koks?

Cannabis-Grenzwert im Verkehr

Jeder Zweite dafür

Mann mit Machete: Panik in Bar

Im Wiener Bermudadreieck

Russland will Blackout

Angriffe auf Atomkraftwerke

Klitschko schreibt Kinderbuch

Über Willensstärke