3 Brände, 2 Leichen, 4 tote Pferde

(19.12.2013) Horrornacht für unsere Feuerwehren. Gleich drei Brände haben Todesopfer gefordert. Im oberösterreichischen Bezirk Braunau ist auf einem Pferdehof Feuer ausgebrochen. 250 Feuerwehrleute haben gegen die Flammen gekämpft. Vier Pferde sind ums Leben gekommen. Im steirischen Bezirk Graz-Umgebung ist unterdessen in einem Wohnhaus Feuer ausgebrochen. Dabei ist eine stark verkohlte Männerleiche gefunden worden. Und auch in Graz selbst hat es in einem Abbruchhaus gebrannt. Auch hier hat die Feuerwehr eine männliche Leiche gefunden. Heimo Krajnz von der Grazer Berufsfeuerwehr:

„Die Identitäten der Leichen in Graz und Frohnleiten sind unbekannt. Obduktionen sind angeordnet worden. Das Feuer im Abbruchhaus dürfte aber wohl durch Brandstiftung ausgebrochen sein.“

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los