3-Jähriger in Auto dehydriert

mit Heli ins Spital!

(23.07.2019) Dramatische Szenen im steirischen Riegersburg! Ein 3-Jähriger dürfte sich am Hof der Großeltern nach dem Mittagessen unbemerkt davongeschlichen haben. Er dürfte dann ins unversperrte Auto geklettert und dort eingeschlafen sein – und das in der Hitze. Die Familie hat auf dem weitläufigen Hof nach dem Kind gesucht, ihn aber erst nach ca. 30 Minuten im Wagen gefunden. Dehydriert und bewusstlos – der Bub ist ins Krankenhaus geflogen worden, es soll ihm wieder besser gehen.

Leo Josefus von der steirischen Polizei:
"Stand der Ermittlungen ist, dass hier wohl keine fehlende Aufsichtspflicht vorliegen dürfte. Die Eltern haben alles mögliche getan, sie haben sofort nach dem Kind gesucht. Dennoch wird der Sachverhalt der Staatsanwaltschaft und der BH Südoststeiermark zur Beurteilung zugeschickt."

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab