3-Jähriger in Auto dehydriert

mit Heli ins Spital!

(23.07.2019) Dramatische Szenen im steirischen Riegersburg! Ein 3-Jähriger dürfte sich am Hof der Großeltern nach dem Mittagessen unbemerkt davongeschlichen haben. Er dürfte dann ins unversperrte Auto geklettert und dort eingeschlafen sein – und das in der Hitze. Die Familie hat auf dem weitläufigen Hof nach dem Kind gesucht, ihn aber erst nach ca. 30 Minuten im Wagen gefunden. Dehydriert und bewusstlos – der Bub ist ins Krankenhaus geflogen worden, es soll ihm wieder besser gehen.

Leo Josefus von der steirischen Polizei:
"Stand der Ermittlungen ist, dass hier wohl keine fehlende Aufsichtspflicht vorliegen dürfte. Die Eltern haben alles mögliche getan, sie haben sofort nach dem Kind gesucht. Dennoch wird der Sachverhalt der Staatsanwaltschaft und der BH Südoststeiermark zur Beurteilung zugeschickt."

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel