3-Jähriger mit Axt bedroht

(11.11.2015) Die Wohnung völlig zerstört, zudem Frau und Kind mit dem Umbringen bedroht. Völlig ausgerastet ist ein Familienvater im steirischen Bezirk Voitsberg. Weil er betrunken in eine Verkehrskontrolle gerät, verliert der Mann seinen Führerschein. Die Wut darüber lässt er an seiner Familie aus. Er schnappt sich eine Axt, schlägt damit auf Möbel und Wände ein und droht seiner Frau und seinem dreijährigen Sohn mit dem Umbringen. Die Frau kann zum Glück die Polizei alarmieren, die Beamten weisen den rabiaten Mann aus der Wohnung.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Das war ihm aber ziemlich egal. Wenige Stunden später ist er zurückgekehrt und hat erneut seine Frau, aber auch die Nachbarn bedroht. Jetzt sitzt der Mann aber in der Justizanstalt Graz-Jakomini.“

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker

Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern

FFF: Klimademo während Corona

Maskenpflicht & Abstandsregeln

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen