3-Jähriger mit Axt bedroht

(11.11.2015) Die Wohnung völlig zerstört, zudem Frau und Kind mit dem Umbringen bedroht. Völlig ausgerastet ist ein Familienvater im steirischen Bezirk Voitsberg. Weil er betrunken in eine Verkehrskontrolle gerät, verliert der Mann seinen Führerschein. Die Wut darüber lässt er an seiner Familie aus. Er schnappt sich eine Axt, schlägt damit auf Möbel und Wände ein und droht seiner Frau und seinem dreijährigen Sohn mit dem Umbringen. Die Frau kann zum Glück die Polizei alarmieren, die Beamten weisen den rabiaten Mann aus der Wohnung.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Das war ihm aber ziemlich egal. Wenige Stunden später ist er zurückgekehrt und hat erneut seine Frau, aber auch die Nachbarn bedroht. Jetzt sitzt der Mann aber in der Justizanstalt Graz-Jakomini.“

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen