3-Jähriger seit Wochen verschollen

(15.04.2015) In Wien ist ein Kleinkind entführt worden! Schon seit Mitte Februar sucht die Polizei nach einem 3-jährigen Buben. Jetzt geht sie mit dem Fall an die Öffentlichkeit. Der Bub soll von seinem 63-jährigen Vater gekidnappt worden sein. Der Bub taucht nicht mehr im Kindergarten auf. Nach der Scheidung hatte der aus Ägypten stammende Vater das Kind regelmäßig abgeholt und wieder zur Mutter gebracht. Dann spricht ein Gericht der 39-jährigen Mutter das alleinige Sorgerecht zu.

Thomas Keiblinger von der Wiener Polizei:
”Zu einer Übergabe ist der Vater ganz einfach nicht mehr erschienen. Momentan gehen die Ermittler davon aus, dass die beiden am Leben sind. Es gibt keine Hinweise, die auf etwas anderes hindeuten. Auch nicht darauf, dass sie ins Ausland geflogen sind. Wir gehen davon aus, dass der Mann mit dem 3-jährigen Buben im Großraum Wien untergetaucht ist.”

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung und hat diese beiden Fotos veröffentlicht:

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer