3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

(25.05.2022) Noch ein Fenstersturz...ein dreijähriger Bub ist gestern Abend aus einem Fenster des Obergeschoßes eines Einfamilienhauses gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Das Kind dürfte mehrere Meter in die Tiefe gefallen sein, berichtete die Polizei in einer Aussendung am heutigen Mittwoch. Bei der Erstversorgung durch die Berufsrettung war der Bub ansprechbar und wurde mit dem Verdacht auf innere Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber "Christopherus 9" in ein Krankenhaus geflogen.

Fliegengitter halten kein Gewicht aus!

Gegen 18.15 Uhr, als sich der Unfall ereignete, habe das Kind mit seiner Schwester im Kinderzimmer im Obergeschoß des Hauses gespielt, berichtete Polizei-Sprecher Markus Dittrich der APA. Der Bub dürfte auf das Fensterbrett geklettert sein und sich bei offenem Fenster an das Fliegengitter gelehnt haben. Dabei soll das Gitter nachgegeben haben. Der Vater habe sich gerade im Wohnzimmer befunden, als er ein dumpfes Geräusch wahrgenommen habe.

(fd/apa)

Aufregung um Waldhäusl

Rassismus-Sager im Interview?

Semesterferien und der Schnee

Bereite dich gut vor

NÖ: 6-Jährige fast entführt

Fahndung in Mistelbach

New Start wird beendet

USA-RUS: Atomwaffen-Abkommen

Wien: 24-Jähriger erstochen

Auf der Straße verblutet

Neuer Reaktor am Netz!

AKW Mochovce: Seit heute

Alte Schulschrift ausgedient!

Schrift ohne Schnörkel

Immer weniger Arbeistlose!

Niedrigster Wert seit 2008!