Drei Tage frei wegen Periode

(11.12.2014)

Wirbel um eine schräge Forderung in England. Ein Gynäkologe will, dass Frauen bis zu drei Tage im Monat Menstruationsurlaub bekommen. Schließlich ist die Periode für viele schmerzhaft und hinderlich für Motivation und Produktivität, so der Arzt. Bei uns muss man nicht sagen, warum man krank ist. Frauen müssten bei solch einem Extra-Krankenstand aber angeben, warum sie nicht kommen. Also ihre Periode thematisieren.

Christoph Klein von der Arbeiterkammer Wien:
"Das wäre eine Verletzung ihrer persönlichen Krankenstandsdaten und könnte beispielsweise dazu führen, dass Arbeitgeber erkennen, wenn Frauen schwanger sind oder in die Menopause kommen. Überlegen könnte man höchstens einen zusätzlichen Krankenstandsanspruch, den Männer nicht haben. Das würde aber wieder dazu führen, dass Frauen stigmatisiert und benachteiligt werden würden auf dem Arbeitsmarkt und Schwierigkeiten bei der Einstellung haben."

Daheim bleiben, weil die Regel so stark ist und schmerzt? Was sagst du? Diskutier mir in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook!

Rätsel um versuchte Entführung

Weiter keine Spur von Tätern

Black Friday: Impulskauf-Falle

"Erst denken, dann kaufen!"

Fucking benennt sich um

Zu viele Witze

Mann packt Radarbox ein

zu schnell unterwegs

228.000 Infizierte in Österreich

Mitte November

Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

Corona: Wien testet Bevölkerung

von 2. bis 13. Dezember

Corona-Patient: Letztes Bild

Video-Appell von Arzt