3 Tage unter Wasser überlebt

(04.12.2013) Der Schiffskoch, der drei Tage unter Wasser überlebt hat, sorgt heute weltweit für Staunen. Nach einem Schiffsunglück vor Nigeria findet Harrison Okene eine Luftblase im gesunkenen Wrack. Er trinkt nur Coca-Cola und hält sich am Leben. Die anderen zehn Crew-Mitglieder kommen ums Leben. Als schließlich ein Taucher-Trupp die Leichen bergen will, finden sie Harrison. Der Leiter der Taucher-Truppe Jed Chamberlain sagt zur BBC:

“ Harrison hat den zweiten Taucher angefasst, der vorbeigekommen ist. Den ersten hat er sogar verpasst. Unsere Taucher hatten Lichter an den Helmen und Kameras dabei. Als wir dann gesehen haben: Da ist jemand am Leben! Hat das unsere ganze Mission geändert. Das war eine große Motivation für uns - denn so eine Geschichte hört man nicht oft.“

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral