30.000 Dollar wegen Füßen?

Massage gegen Aufpreis

(08.01.2020) „Zeig her, deine Füße!“ Das ist wohl das Lebensmotto von Gweneth Lee und damit casht sie ordentlich ab. 30.000 Dollar im Jahr für Fotos ihrer Füße? Das ist tatsächlich der Lifestyle der 49-Jährigen. Sie fotografiert ihre Füße für die Fans, lädt die Bilder auf Instagram hoch und macht so ihre Follower happy.

Foto gegen Geld

„Ladbible“ berichtet, dass die 49-Jährige Geldspenden und Geschenke von Fans erhalte, die im Gegenzug Fotos ihrer Füße verlangen. Da geht noch mehr: Das Ex-Model bietet ihre Füße auch zum Lecken und Massieren an – ein Treffen kostet 300 Dollar pro Stunde. Wie kommt Gweneth Lee auf solch eine Idee? Durch Zufall! Sie hat zum Spaß Bilder gepostet und bemerkt, dass viele Leute auf ihre Füße stehen. Dafür hat sie sogar einen neuen extra-Account erstellt. Das Geheimnis ihres Körpers? Sie trinkt viel Wasser und benutzt immer Fußcreme, so die 49-Jährige.

Sie liebt "verheiratete Männer!"

Das ist aber nicht alles: In der britischen Show „This Morning“ berichtet sie, dass sie „mehr als eine Ehe gerettet“ hat. Laut Gweneth ist Monogamie total überwertet. Sie treibt es laut eigenen Aussagen am liebsten mit verheirateten Männern. Dabei ist sie selbst schon betrogen worden und kennt das Gefühl. Ihr Ex-Ehemann war nicht treu: „Es hatte eben seinen Grund, dass ich schon seine vierte Ehefrau war.“

(mt/ 08.01.20)

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?