30-Stunden-Woche gefordert

(11.02.2014) 30-Stunden-Woche in Österreich gefordert. Für eine deutliche Kürzung unserer Arbeitszeit spricht sich jetzt der Soziologieprofessor Jörg Flecker von der Uni Wien aus. Laut Flecker sollte unsere Dienstzeit um rund ein Viertel gesenkt werden. Im Schnitt arbeiten die Österreicher nämlich fast 42 Stunden pro Woche – europaweit Platz 2 hinter den Briten. Ein echtes Fiasko für unsere Gesundheit. Das sieht man auch an den explodierenden Burnout-Zahlen.

Flecker:
“Die Politik hat hier eine Verantwortung. Wir müssen darauf schauen, dass die Menschen gesund bleiben – vor allem, weil das Pensionsalter immer weiter steigt. Doch die Arbeit selbst wird immer stressiger und die Arbeitszeit immer länger. Daher muss etwas getan werden.“

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall