304 Bergtote im Vorjahr

5 von 6 Opfern männlich

(16.01.2020) In Österreich gibt es immer mehr Bergtote! Laut aktuellen Zahlen des Kuratoriums für Alpine Sicherheit sind im Vorjahr 304 Menschen auf unseren Bergen ums Leben gekommen. Das ist leider ein deutliches Plus gegenüber 2018, da hat es nämlich 271 Bergtote gegeben.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Unter den Toten gibt es 46 Frauen, die Bergtoten sind also größtenteils männlich. Dramatisch ist auch der Anstieg an Verletzten. 2019 haben sich 7.800 Menschen in den Bergen verletzt, das sind um 300 mehr als im Jahr 2018.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc/16.01.20)

BGLD-Wahl: Doskozil siegt

Absolute Mehrheit für SPÖ

Panik-Knopf bei Tinder

Notruf mit Standorterkennung

Schwarz wird Zweiter im Slalom

Yule siegt in Kitzbühel

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer