304 Bergtote im Vorjahr

5 von 6 Opfern männlich

(16.01.2020) In Österreich gibt es immer mehr Bergtote! Laut aktuellen Zahlen des Kuratoriums für Alpine Sicherheit sind im Vorjahr 304 Menschen auf unseren Bergen ums Leben gekommen. Das ist leider ein deutliches Plus gegenüber 2018, da hat es nämlich 271 Bergtote gegeben.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Unter den Toten gibt es 46 Frauen, die Bergtoten sind also größtenteils männlich. Dramatisch ist auch der Anstieg an Verletzten. 2019 haben sich 7.800 Menschen in den Bergen verletzt, das sind um 300 mehr als im Jahr 2018.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc/16.01.20)

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö