304 Bergtote im Vorjahr

5 von 6 Opfern männlich

(16.01.2020) In Österreich gibt es immer mehr Bergtote! Laut aktuellen Zahlen des Kuratoriums für Alpine Sicherheit sind im Vorjahr 304 Menschen auf unseren Bergen ums Leben gekommen. Das ist leider ein deutliches Plus gegenüber 2018, da hat es nämlich 271 Bergtote gegeben.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Unter den Toten gibt es 46 Frauen, die Bergtoten sind also größtenteils männlich. Dramatisch ist auch der Anstieg an Verletzten. 2019 haben sich 7.800 Menschen in den Bergen verletzt, das sind um 300 mehr als im Jahr 2018.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc/16.01.20)

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst