3,2 Promille: Frau angehalten

„Das war nur ein Bier!“

(19.09.2019) Nur ein Bierchen war das wohl nicht! Mit krassen 3,2 Promille Alkohol im Blut ist eine 43-jährige Frau im Innviertel angehalten worden. Passiert ist das aber nicht mitten in der Nacht nach einer wilden Party, sondern bereits um 13 Uhr.

Die Betrunkene ist mit ihrem Auto in der Gemeinde Eggelsberg im Bezirk Braunau unterwegs gewesen und dezent aufgefallen, da sie in Schlangenlinien unterwegs gewesen ist. Die Beamten sind ihr sofort nachgefahren und haben sie am nächsten Parkplatz angehalten.

Laut Angaben der Frau hat sie sich nur ein einziges Bier gegönnt, der Alkomatschnelltest hat aber etwas anderes gezeigt: 3,2 Promille Alkohol im Blut, so das Ergebnis. Der 43-Jährigen ist noch an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen worden. Das Auto musste sie am Parkplatz zurücklassen, ein Bekannter hat sie abgeholt. Außerdem wurde die Frau angezeigt.

Vierjährige missbraucht

Vater in Salzburg verurteilt

Cobra-Einsatz im Lavanttal

"durchgedrehte" Kuh erschossen

Restaurant verbannt Fleischesser

...sie bekommen extra Raum!

3G: Kein Nachweis, kein Job?

Details zu neuer Regelung

Facebook ändert den Namen?

vielleicht bereits im Oktober

Anschlag in Wien

Täter ist unterstützt worden

Sohn will Mutter tauschen...

...gegen ein Messi-Trikot!

Inflation auf Zehn-Jahres-Hoch

Im September Anstieg auf 3,3%