32 Tage nach Beben: Kater gerettet

(26.09.2016) Ein echtes Wunder gibt es in Amatrice, jenem Ort in Italien, der im August von einem heftigen Erdbeben praktisch zerstört worden ist. 32 Tage (!!) nach der Katastrophe ist nun ein Kater lebend aus den Trümmern geborgen worden.

Feuerwehrleute wollten ein zerstörtes Haus abreißen, da hören sie ein Miauen und entdecken den halb verdursteten Kater Rocco. Der hat zwar nun wohl einige seiner sieben Leben aufgebraucht, aber es geht ihm gut und die Besitzer sind happy ohne Ende.

Feller positiv

Kein Kitz-Slalom

Einfach weggeworfen!

Schock-Bilder aus Österreich

Wiener Spitalsärztin bedroht

und mit Blut bespritzt

Squid Game: 2. Staffel

Serien-News!

Kräftiger Preisanstieg

Lebensmittel und Hygieneprodukte

Nur ein PCR-Test/Woche

in der Schule

Subvariante breitet sich aus

von Omikron

dreiäugiges Kalb geboren

ein Wunder Gottes?