32 Tage nach Beben: Kater gerettet

(26.09.2016) Ein echtes Wunder gibt es in Amatrice, jenem Ort in Italien, der im August von einem heftigen Erdbeben praktisch zerstört worden ist. 32 Tage (!!) nach der Katastrophe ist nun ein Kater lebend aus den Trümmern geborgen worden.

Feuerwehrleute wollten ein zerstörtes Haus abreißen, da hören sie ein Miauen und entdecken den halb verdursteten Kater Rocco. Der hat zwar nun wohl einige seiner sieben Leben aufgebraucht, aber es geht ihm gut und die Besitzer sind happy ohne Ende.

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan

Bald nur mehr 2-G?

Test zu wenig für Club