Weiter Wirbel um Grasser-Protokoll

Verfassungsrechtler Heinz Mayer macht jetzt Druck auf die Justiz! Das Miglied des Antikorruptionsvereins Transparency International sieht nach der Veröffentlichung der Telefonprotokolle zwischen Karl-Heinz Grasser und seinem Trauzeugen Walter Maischberger dringenden Handlungsbedarf. Wie gestern berichtet, geht aus parlamentarischen Protokollen hervor, dass sich Grasser und Maischberger vor Polizeieinvernahmen ganz genau abgesprochen haben. Maischberger, der von einem Baukonzern 600.000 EURO Provision bekommen hat, fragt seinen Freund Grasser etwa, was er als Gegenleistung für die Provision angeben soll.

site by wunderweiss, v1.50