Teile von geschützen Tieren auf Weihnachtsmarkt entdeckt

Auf einem Weihnachtsmarkt in Wien werden Körperteile von geschützen Tieren verkauft. Zum Beispiel Pumakrallen oder auch Krokodilszähne, die für schimanische Rituale verwendet werden sollen. Eine Mitarbeiterin der Tierschutzorganisation ’Vier Pfoten’ hat diese Entdeckung bei einem Privatbesuch auf dem Markt gemacht. Die Organisation  hat rechtliche Schritte eingeleitet. Nunu Kaller von Vier Pfoten gegenüber xy.

site by wunderweiss, v1.50