OÖ: Kindesentführung hält Polizei auf Trab

Ein Fall von Kindesentführung in Oberösterreich hält die Polizei weiter in Atem. Ein 51-jähriger Pakistani ist ja vergangenes Wochenende mit seinen vier Kindern im Alter zwischen drei und acht Jahren verschwunden. Der Mann hatte die Kinder am Samstag bei seiner Ex-Frau in Attnang Puchheim – sie hat das Sorgerecht – abgeholt und nicht wie vereinbart zurückgebracht. Jetzt hat er offenbar versucht, die Ermittler auf die falsche Fährte zu locken:

Er hat ein Fax an die Jugendwohlfahrt in Vöcklabruck geschickt, aus dem hervorgeht, dass er sich mit den Kindern nach Thailand abgesetzt hat. Die Überprüfungen der Polizei haben allerdings ergeben, dass er nie auf einem Thailändischen Flughafen gelandet ist. Die Polizei geht davon aus, dass der Pakistani mit den Kindern in einem roten Peugeot unterwegs ist.

site by wunderweiss, v1.50