USA: Aufregung um Sextäter-App

Aufregung um neue Smartphone-Application in den USA: Das umstrittene Programm bringt Wohnadressen, Namen und Fotos von verurteilten Sexualstraftätern direkt aufs Handy-Display. Die Debatte, ob Vergewaltiger und Kinderschänder öffentlich an den Pranger gestellt werden sollen, wird dadurch neu angeheizt. Kritiker der App verweisen auf das Recht auf Wiedereingliederung der Täter in die Gesellschaft und warnen vor Selbstjustiz durch Opfer

info@gegensexuellegewalt.at

So sieht die umstrittene App aus:

site by wunderweiss, v1.50