Fekter holt Kosovo-Zwillinge zurück

Nach der umstrittenen Abschiebung 8-jähriger Zwillinge in den Kosovo hat Innenministerin Maria Fekter die Notbremse gezogen. Die beiden Mädchen und ihr Vater dürfen zurück nach Österreich. Die Mutter, die in einem Wiener Spital behandelt wird, darf bleiben. Das Innenministerium hat den negativen Bescheid des Magistrats Steyr aufgehoben. Wann die Familie zurückkommen wird, ist noch unklar.

Zu diesem Thema kannst du in unserer Facebook-Gruppe mitdiskutieren!

site by wunderweiss, v1.50