3D-Zebrastreifen für mehr Sicherheit

3D-Zebrastreifen lassen jetzt Autofahrer bremsen! In einer kleinen Stadt in Island schweben die Zebrastreifen dank einer speziellen 3D-Zeichentechnik über der Straße. Der Fußgängerübergang soll so für Autofahrer besser zu sehen sein. Durch die optische Täuschung gehen die Raser vom Gas.

Einige User im Netz finden die 3D-Zebrastreifen cool und fordern sie auch bei uns in Österreich. Zebrastreifen sind bei uns sehr schlecht ausgeführt, die Idee ist grundsätzlich gut. 3D-Zebrastreifen könnten aber auch das Gegenteil bewirken, so Verkehrspsychologe Gregor Bartl:

"Schreckhafte Autofahrer könnten überreagieren und zu stark bremsen und es könnte dadurch zu Auffahrunfällen kommen. Oder aggressive Lenker lassen sich so eine optische Täuschung nicht gefallen und geben dann erst recht Gas oder reagieren aggressiv. Die 3D-Zebrastreifen muss man einfach ausprobieren und das Ganze seriös evaluieren."

Woher kommt Kurz wirklich?

Video geht viral

Missbrauch auf Spielplatz?

Fahndung nach diesem Mann

Hofer umarmt Strache

bei blauem Oktoberfest

WAC - Sensation!

Alle Bilder zum Match

Ausnahmezustand in Wolfsberg

Glockenläuten nach WAC-Sieg

Arzt während Hirn-OP gefeuert

Patient war am OP-Tisch

Dünnster Hund der Welt

looking for a new home

iPhone 11: Verkaufsstart

Test: Pro-Geräte unnötig teuer