4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

(27.11.2020) Der leichte Rückgang bei den Corona-Neuinfektionen in Österreich setzt sich fort: Mit Stand 9.30 Uhr sind innerhalb 24 Stunden 4.954 Personen neu positiv auf das Virus getestet worden. "Der harte Lockdown wirkt", so Gesundheitsminister Rudolf Anschober heute bei einer Pressekonferenz. Nun müssten die Zahlen aber weiter "dramatisch sinken".

Auch in den Spitälern hat sich die Lage stabilisiert. 4.405 Personen waren noch hospitalisiert, 703 davon auf Intensivstationen. Trotz der sinkenden Zahlen spricht Anschober von einer "dramatischen Situation" in Österreich.

(mt/apa)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt