4 Bettler gewinnen 50.000 Euro

mit geschenktem Rubbellos

(07.10.2020) Kaum zu glauben: Vier Bettler haben mit einem geschenktem Rubbellos 50.000 Euro gewonnen. In Frankreich haben die vier Obdachlosen im Alter von etwa 30 Jahren vor einem Lotto-Geschäft in Brest in der Bretagne gebettelt. Von einem Kunden gab es zwar kein Geld, dafür ein Rubbellos, das er zuvor in dem Laden für einen Euro gekauft hatte.

Offenbar haben die Bettler mit nicht mehr als 5 Euro Gewinn gerechnet. So meint ein Sprecher der Lottogesellschaft FDJ: "Was für eine Überraschung für die vier jungen Männer, als sie herausfanden, dass sie 50.0000 Euro gewonnen haben". Den Gewinn teilten die Männer gerecht auf, jeder erhielt also 12.500 Euro. Konkrete Pläne hatten die Bettler nicht, außer schnell die Stadt zu verlassen.

(jf)

26-Jähriger kündigt Mord an

An seiner Mutter

Expertin fordert Impfpflicht

auch für Friseure

Busunfall in Kroatien

Mindestens zehn Tote

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen